Melde dich jetzt für das kostenfreie Webinar an!

Google Werbung kostenlos – werden Sie im Internet gefunden!

Google ist die Nummer 1 Suchmaschine in Deutschland. Denn hier besitzt sie einen Marktanteil von ca. 94% und die Tendenz ist steigend. Es gibt auch weitere Zahlen, die für Google Werbung sprechen. Laut einer Studie von Google selbst, beginnen etwa 70% der B2B-Entscheider mit einer allgemeinen Suchanfrage, um den Kaufprozess einzuläuten. Auch im B2C-Geschäft ist Google ein äußerst interessantes Medium.

Auch die Suchmaschine hat ihre enorme Macht erkannt und stellt nun unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, um als Werbetreibender und Unternehmer sein Unternehmen oder sein Geschäft dort anzuwerben. Allerdings haben nur die wenigsten Firmen das nötige Budget dafür über. Inzwischen schreiben wir das Jahr 2018 – Online Marketing ist Pflicht.

Deswegen zeige ich Dir nun in diesem Artikel, welche Möglichkeiten Du hast, kostenlose Werbung bei Google zu erhalten. Dadurch erhält Dein Business mehr Kunden, Besucher und Verkäufe. Du willst noch mehr Informationen? Dann melde Dich noch jetzt für mein kostenfreies Webinar an!

Homepage erstellen

Der erste Schritt, um bei Google überhaupt angezeigt werden zu können, ist eine eigene Homepage. Eine Homepage oder auch Webseite genannt, ist sehr kostengünstig. Monatlich zahlt man für den Hosting-Anbieter unter 10€. Allerdings ist das Design sowie die weitere Einrichtung sehr komplex. Deswegen solltest Du diese Aufgabe abgeben und an Profis delegieren. Mehr zum Thema Homepage erstellen findest Du auch hier auf der Webseite.

Eine Homepage ist insofern wichtig, da sie eine Art digitale Visitenkarte ist. Des Weiteren wird Deine Seriosität durch das optische Erscheinungsbild direkt bewertet. In der Realität entscheidest Du basierend auf der Fassade und der Einrichtung, was Du von einem Geschäft hältst. Im Internet ist es dann eben die Webseite und der Blog.

Viele Firmen und auch Personen machen den Fehler, dass sie sich eigenständig eine Website erstellen. Das sieht weder optisch ansprechend aus noch funktioniert es einwandfrei. Für Deinen Online-Auftritt ist ein solches negatives Erscheinungsbild extrem schädlich. Beim Design kommt es nämlich stark auf die Feinheiten an. Einfache und eigene Lösungen verfehlen die Intention oftmals um ein Vielfaches.

Kostenfreier Eintrag bei Google My Business

Nachdem Du deine Webseite erstellt hast oder hast erstellen lassen, musst Du die Webseite verbreiten und vermarkten. Hierfür kannst Du Social-Media-Kanäle wie Facebook oder YouTube nutzen oder Du setzt auf Google als Lieferant von Internetseitenbesuchern. Der Vorteil ist, dass Google Werbung kostenlos ist, sofern Du diese korrekt einsetzt.

Schließlich nutzt fast jeder Google täglich. Das beweist Dein eigenes Nutzungsverhalten denke ich am besten. Da Du digital nun ein ansprechendes Erscheinungsbild hast, musst Du nur noch gefunden werden. Hier scheitern die meisten Firmen. Denn viele verstehen nicht, dass sie eine noch so schöne Internetseite haben können und trotzdem nichts verkaufen, wenn sie nicht gefunden werden.

 Bei Google gibt es die Möglichkeit, dass Du deine Webseite und deine Firma bei Google My Business einträgst. Das lohnt sich für lokale Geschäfte und Dienstleister am meisten. Bei einem korrekten und optimierten Eintrag kann dein Geschäft wie folgt in der Googlesuche erscheinen.

Dein Unternehmen fällt dem Suchenden sofort ins Auge und diese Werbemaßnahme ist komplett kostenfrei. Allerdings gibt es bei der Einrichtung einige Dinge zu beachten. Es ist bei weitem nicht so einfach, wie Du vielleicht denkst. Hierzu erfährst du auch mehr im Webinar.

Anmeldung in anderen Branchenverzeichnissen

Das Telefonbuch oder ähnliches wird heutzutage nur sehr selten in die Hand genommen. Wenn etwas gesucht wird, nutzt man die Suchmaschine. Solche Branchenbücher haben allerdings auf diesen digitalen Wandel reagiert und sich auch online zur Verfügung gestellt. Tatsächlich haben solche Branchenbücher immernoch recht viele Zugriffe und Suchen.

Folglich gibt es viele Leute, die in den großen, etablierten und seriösen Branchenbüchern nach Firmen und Dienstleistungen suchen. Deswegen solltest Du dich nicht nur beim Suchgiganten anmelden, sondern ebenso bei Gelbe Seiten, Go Yellow und in relevanten Stadtbranchenbüchern. Sofern Du zum Beispiel in Osnabrück sitzt, solltest Du dich nicht in Stadtverzeichnissen für Hamburg oder Berlin eintragen.

Google Business View – Virtueller Rundgang

Niemand kauft die Katze im Sack. Das ist sicherlich auch ein Grund, weshalb so viel im Internet eingekauft wird. Es ist nicht nur bequem, sondern man sieht direkt, was man bekommt. Denn immer mehr Leute wollen im Voraus wissen, was sie erwartet. Das gilt nicht nur für Reiseorte, sondern ebenso für Restaurants, Friseursalons und andere Lokale. Hierfür gibt es nun Google Business View, wobei es inzwischen Google Street View | Trusted heißt.

Hierbei handelt es sich um einen virtuellen Panorama-Rundgang, der bewiesenermaßen mehr Interessierte in Lokale und Geschäfte lockt. Die 360 Grad Tour wird auch in den kommenden Jahren deutlich häufiger genutzt. Der Interessent kann sich per Mausklick durch dein Geschäft bewegen und sich ein genaues Bild von der Örtlichkeit machen.

Für die Dienstleistung kann man zertifiziert werden. So habe auch ich zertifizierte Fotografen an der Hand und darf solche Panorama-Rundgänge erstellen lassen. Du musst hier lediglich einen Termin mit uns vereinbaren und schon schicke ich jemanden vorbei und ermögliche solch einen Rundgang. Wie das in der Praxis aussieht, kannst Du hier sehen.

Der Vorteil hierbei ist, dass solche Rundgänge in Google+, Google Maps usw. eingebunden wird. Das kann dein Ranking kurzfristig stark positiv beeinflussen. Jedoch verspricht die Nutzung eines virtuellen Rundgangs nicht direkt ein dauerhaft besseres Ranking in der Suchmaschine für definierte Suchbegriffe.

Kostenlose Werbung durch Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

Ein weiterer möglicher Optimierungsschritt ist, dass Du deine Internetseite für Google optimierst. SEO ist Englisch und steht für Search Engine Optimization. Das beschreibt einen Optimierungsprozess der dafür sorgt, dass Deine Internetseite für vorab definierte Suchergebnisse auf den vorderen Plätzen erscheint.

Diese Optimierungsmaßnahmen sind sehr komplex. Schließlich weiß niemand genau, was Google von einer guten Internetseite erwartet. Denn die Internetseite kann nicht nur positiv beeinflusst werden, sondern auch negativ. Solltest Du hier unwissend Optimierungsmaßnahmen durchführen, dann könnte Deine Internetseite für die definierten Keywords auch Rankings verlieren.

Deswegen solltest Du niemals eine günstige Agentur wählen oder es eigenständig versuchen. Ob deine Internetseite Potenzial im Bereich SEO Optimierung hat, kannst Du auf dieser Seite kostenfrei erfahren. Auch wir bieten einen solchen Service an.

Das beste Beispiel für SEO siehst Du jeden Tag bei deiner eigenen Nutzung. Sofern Du nach Informationen suchst, sind die vorderen Ergebnisse immer die, die am besten optimiert sind.

Google Werbung schalten per AdWords

Suchmaschinenwerbung ist auch eine interessante Möglichkeit, Besucher auf deine Internetseite zu holen. SEA steht für Search Engine Advertising. Vorab möchte ich sagen, dass es sich hierbei NICHT um eine kostenfreie Werbemaßnahme handelt. Pro Klick auf deine Werbeanzeige, musst Du einen gewissen Betrag zahlen.

In der Suchergebnisseite sehen solche Werbeanzeigen wie folgt aus:

Das Problem hierbei ist, dass viele Suchende diese Werbeanzeigen ignorieren. Schließlich werden wir tagtäglich mit sehr viel Werbung konfrontiert, sodass es zu einer starken Reizüberflutung kommt. Es gibt aber auch viele Vorteile, die für die Kampagnen von AdWords sprechen. Ein Vorteil ist, anders als bei SEO wo die Ergebnisse der Suchmaschinenoptimierung mehrere Monate brauchen, um ihre volle Wirkung zu erzielen, dass die Werbeanzeigen direkt jeden Monat ausgespielt werden, sofern Du dein Budget nicht einstellst. Dadurch hast Du einen direkten Erfolg und musst nicht erst einige Zeit warten. Du kannst uns gerne per Mail kontaktieren oder gleich über den Menüpunkt Kontakt.

Marketingautomatisierung – vollautomatisiert werben

Marketingautomatisierung wird auch Marketing-Automation genannt. Der Name suggeriert bereits das, was auch eintritt. Es werden Systeme und Konstrukte geschaffen, die gewisse Prozesse vollautomatisch ausüben und dadurch automatisierte Kampagnenprozesse auf individuelle Ereignisse veranlassen.

Das beste Beispiel hierfür ist die Anmeldung in einem Newsletter. Sicherlich hast du dich schon mal in einem Newsletter angemeldet. Direkt nach der Anmeldung erhältst Du eine Bestätigungsmail und fortan Mails nach einem bestimmten Muster. Dies fällt auch in den Bereich der Marketingautomatisierung.

Die Ersteinrichtung ist sehr kompliziert und überfordert viele Unternehmer und Geschäftsführer. Damit Du dich weiterhin auf dein Tagesgeschäft konzentrieren kannst, übernehmen wir solche Aufgaben auch sehr gerne.

Google Werbung kostenlos – abschließende Worte

Wie Du sehen kannst, gibt es viele verschiedene Wege für kostenfreie Googlewerbung. Für welche Wege Du dich entscheidest, obliegt Dir. Ich kann Dir nur empfehlen, dass Du dich für mein kostenfreies Webinar anmeldest. Dort behandle ich diese Themen nochmal sehr genau und ausführlich.

Beispielsweise erfährst du nicht nur, worauf es bei einer Website ankommt und warum Google Street View Trusted so wichtig ist, sondern auch was Du bei negativen Bewertungen machen kannst, um deinen Ruf und dein Image zu schützen. In meinem Blog bekommst Du weitere Informationen zum Thema Marketing und Verkauf.

Ebenso erfährst Du hier, wie Du deinen Umsatz als Einzelhändler steigern kannst. Worauf wartest Du? Melde dich jetzt für das gratis Webinar an!